Thorung La

5.416 Hoehenmeter – ab jetzt kann es nur mehr abwaerts gehen  🙂

Am 19.11. haben wir den bislang hoechsten Punkt unserer Reise erreicht. Um 5:00 Uhr sind wir bei Schneegestoeber im stockdunklen aufgebrochen.  Um 10:00 Uhr haben wir den Thorung La Pass bei wolkenlosem Himmel und strahlendem Sonnenschein ueberschritten.

Dazwischen lagen 5 unglaublich anstrengende Stunden. Jeder Schritt in dieser duennen Luft hat grosse Ueberwindung gekostet. Aber der Ausblick auf die Berggipfel des Himalayas war ein Wahnsinn. Der Abstieg von 1.600 Metern war zwar fuer die Knie herausfordernd, aber das Atmen ging wieder wesentlich leichter.

Und da wir das Gehen schon so gewohnt sind, werden wir jetzt doch zu Fuss nach Pokhara gehen. Ein komplettes Update inkl. Bilder wird es daher also fruehestens am 30. geben.

Nur so viel: bis jetzt gefaellt es uns ausgesprochen gut…

9 Antworten auf „Thorung La“

  1. jetzt auch noch zu Fuss nach Pokhara?!? jetzt uebertreibst aber – unpackbar!
    Ihr wissts aber schon, dass es da auch Busse fuer ein paar Rupees gibt, oder? Urs, wenn ich da an Deine Skepsis nach dem Uebungswandertag auf die Rax denke kenne ich dich fast nicht wieder!
    Wir freuen uns auf Mehr mit Bildern!
    Alles Liebe noch einmal vom Mekong
    johannes und katharina

  2. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute. Liebe Grüße auch von Mama, die gerade bei mir ist und sehr stolz auf euch ist.
    Ganz liebe Grüße und weiterhin alles Gute und viel Glück.

  3. Herzlichen Glückwunsch für die Überquerung des Thorung La Pass.
    Wir wünschen Euch noch einen guten Fußmarsch und weiterhin schönes Wetter bis nach Pokhara. Bei uns zieht gerade der Winter ein.

  4. Hochachtung euch beiden ,weiterhin viel Spaß und Freude und
    passt gut auf euch auf.(Johannes Hinweis mit dem Bus finde
    ich garnicht so schlecht)
    Wir freuen uns schon auf weitere Berichte und viele Fotos.
    Alles Liebe aus Wien

    Gudrun & Peter

  5. Ihr seid super!!!! Wir sind echt beeindruckt und stolz auf Euch und haben auch ganz viel an Euch gedacht (und an die duenne Luft im Himalaya – ist sie im Annapurnagebiet auch so trocken wie im Solukumbu?): Wo Ihr gerade seid, wie’s Euch geht, ob Ihr schon den Weltenbummler-Drive drauf habt …..
    Schoene Gruesse aus Hawaii (wir sitzen gerade im tropischen Regen und haben schon Halbzeit unseres Urlaubs)
    Lisi und Martin

  6. Well done! Um fünf Uhr früh steh ja nicht mal ich freiwillig auf 😉 Ich hoffe, ihr habt jetzt wieder ausreichend Sauerstoff und seid bereit für neue Abenteuer!!! All the best! Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.